Um mit Hunden kommunizieren zu können, müssen wir lernen die Welt mit Ihren Augen zu sehen und Ihre Sprache sprechen. Denn letztendlich zählt doch, in der Erziehung von unseren Hunden, was beim Hund ankommt und wie der Hund es versteht ;) und nicht was wir denken, was wir Ihm gerade gesagt haben..... Eine Kommunikation kann nur stattfinden wenn wir bereit sind den Hund als Hund zu sehen und nicht ihm unsere Sicht der Dinge aufdrücken zu wollen. 

 

Wir müssen zu guten Leithunden werden und Unsere Bedürfnisse hinten anstellen, Nur wenn der Mensch bereit ist, sich und sein Verhalten zu ändern, kann sich auch der Hund ändern! 

 

Wer bei mir ein Coaching möchte, sollte bereit sein sich und sein Leben mit dem Hund grundlegend zu ändern. Und wer nur über positive Verstärkung arbeiten möchte, den bitte ich, sucht Euch einen anderen Trainer/Hundeschule.....  Ich arbeite tierorientiert und freue mich auf jeden der dazulernen und/oder seine Sicht auf den Hund ändern möchte :) 

 

Denn nur wenn sich der Mensch ändert, kann sich auch der Hund ändern :)